Sonntag, 17. September 2017

Sweet Hearts oder O'zapft is

Hallo ihr Lieben, 
pünktlich zum Oktoberfest durften wir diese traumhafte Datei von Freu.zeit probeplotten :-) Auf der Facebook-Seite von Freu.zeit könnt ihr die anderen wirklich tollen Ergebnisse des Probeplottens anschauen :-) 
Wer sein Glück versuchen will kann bis Mittwoch noch am Gewinnspiel auf Facebook teilnehmen :-) 
Wir sind total begeistert davon, die Datei ist aufgebaut wie ein Selbstbauset zum eigenen individuellen Lebkuchenherz. Aus einem Herz, zwei verschiedenen Zuckergussrändern und vielen Dekoelementen und Schriftzügen kann sich jeder sein Herz zusammen bauen :-) wir hatten echt Schwierigkeiten was wir von den schönen Sachen alles wählen wollen. 
Wir haben das Herz zum einen hier auf das tolle Täschchen gebügelt. Das Täschchen ist von Klimperklein und wirklich total schnell genäht.
Der rote Stoff mit den kleinen Röslein passt wirklich perfekt dazu oder was sagt ihr?

Wir wünschen euch allen einen schönen Sonntag noch und einen guten Start in die Woche. In Bayern startet jetzt die zweite Schulwoche ;-)









Freitag, 15. September 2017

Pentiball

Hallo

wir haben das tolle Freebie Penti-Ball von Am liebsten Sorgenfrei genäht. 
Ein tolle Ball bestehend aus 5-Ecken und eingenähten Bändern zum greifen :-) 
Der erste war für Kilian, schön bunt und farbenfroh. Der zweite war für eine kleine Maus. Auf der Sew! konnte man sich etwas besticken lassen und wir haben den Namen von ihr drauf sticken lassen. Irgendwann zieht bei uns auch auf alle Fälle mal eine Stickmaschine ein ;-)

Kilian hat dabei auch einen großen bekommen, dafür haben wir die Vorlage einfach größer kopiert. 
Geplant ist noch ein richtig großer Ball, mal schauen ob wir dazu noch kommen :-)  
Innen drinnen sind Rasselboxen versteckt, so macht der Ball auch tolle Geräusche neben den ganzen Kleinigkeiten zum greifen :-)

Das Freebie findet ihr HIER.

Wir verlinken noch beim Freutag, Made4Boys, Made4Girls und Kiddikram :-) 
Ein schönes Wochenende euch allen :-)








Montag, 11. September 2017

Rezepttest: Apfelblechkuchen

Huhu, 

da jetzt der Herbst langsam aber sicher kommt, hier schon mal ein sehr einfaches und schnelles Rezept für einen Apfelkuchen vom Blech :-)
Der Kuchen ist wirklich sehr schnell gemacht und man kann gut auch liegen gebliebene Äpfel verwerten :-) 
Wir hatten leider keine Mandeln mehr da, deswegen haben wir den Kuchen nur mit Zimtzucker bestreut.
Er kam wirklich toll bei unserer Familie an.

Freut ihr euch schon auf den Herbst?
 Oder gehört der Herbst nicht zu eurer liebsten Jahreszeit?
Wir können gar nicht sagen, welche Jahreszeit wirklich die allerbeste ist. Wir finden in jeder Jahreszeit gibt es etwas besonderes, durchs Laub laufen und mit den Kindern eine Laubschlacht machen, oder Kastanien sammeln und damit basteln. 
Außerdem ist es doch auch schon nach dem Sommer zu sehen wie die Natur sich verwandelt und langsam der Winter kommt. (auch wenn es im Winter wieder kalt wird)

Wir freuen uns auf alle Fälle schon dadrauf Teile für die Herbst/Winter-Garderobe zu nähen, was ist bei euch so geplant? Kilian braucht auf alle Fälle schon mal neue Puschen für die Kinderkrippe, sonst wollen wir dieses Jahr auf alle Fälle ein bisschen Weihnachtsdeko nähen, was sind da eure liebsten Dekosachen? 
auch wenn wir noch einen Haufen an Sommerklamotten haben, die wir euch noch nicht präsentiert haben, also ihr könnt noch gespannt sein, was noch kommt :-)

Schönen Sonntag euch allen noch und das Rezept findet ihr HIER.
Wir huschen noch schnell zu Gusta rüber





Freitag, 8. September 2017

Tasche Opa


Hallo,

wie ihr vielleicht aus dem Post mit Hunnis Geburtstagsshirt noch wisst, sind wir jetzt stolze Besitzer einer Happy Press 3, die gebührend eingeweiht werden musste. 
Deshalb bekam unser Papa ein Einkaufstasche mit dem coolen Freebie von kleine.göhre. Wir haben an dem Wochenende zwanghaft nahezu gesucht, was wir bedrucken können, weil die Transferpresse echt Spaß macht. 

Die Tasche kam echt gut an und die Datei lässt sich echt gut schneiden. Auf der Seite von kleine.göhre findet man ohnehin total viele tolle Freebies. Ein Besuch lohnt sich also echt.
Die Tasche ist von der Plottermarie. 

Wir verlinken beim Freutag, weil der Opa sich so freute und wir uns über die Happy Press so freuen und wünschen einen schönen Freitag 




Sonntag, 3. September 2017

Rezepttest: Kräuterzupfbrot

Huhu, 

für die letzten paar mal Grillen in diesem Jahr wollen wir euch heute noch das leckere Zupfbrot zeigen. Es geht wirklich schnell und ist total einfach. 
Wir finden es sieht richtig toll aus und kam super an beim letzten Grillabend mit Freunden. 
Das Brot muss nicht mal geschnitten werden, jeder kann sich einfach einen Teil abzupfen, wie der Name schon sagt ;-) 
Bei diesem Kräuterbrot wird mal wieder ein Hefeteig gemacht, Hunni liebt Hefeteige ;-)  Dieser wird dann ausgerollt und mit Kräuterbutter bestrichen. Da sollte man dran denken die Butter eher aus dem Kühlschrank zu nehmen ;-) 
Dann wird der Teig in kleine Rechtecke geschnitten und gefaltet in eine Springform verfrachtet ;-) geht wirklich schnell und sieht doch echt nach was aus oder was sagt ihr? 

Wird bei euch nur im Sommer gegrillt oder auch in der kalten Jahreszeit? :-) 

Das Rezept findet ihr HIER. 

Ab damit zu Gusta und euch noch einen schönen Sonntag. 
Wir essen jetzt dann noch leckeren Kuchen :-)  



Das Brot roch so lecker, dass Marlon schon beim Fotografieren was davon naschen wollte ;-)











Donnerstag, 31. August 2017

Hunnis Geburtstagsshirt

Hallo,

wie ihr zum Teil ja sicher noch wisst, hatte Hunni erst Geburtstag. Normalerweise ist sie immer diejenige, die sich am PC durch die Plotterdateien kämpft und Nunni entgittert usw. Aber da das Shirt eine Überraschung für Hunni werden sollte, war das alles nicht so einfach. Die war nämlich in Erlangen beim Studieren noch dazu und wir -der Rest der kleinen Familie (die anderen waren in Italien)- sind am Donnerstag nach Erlangen gefahren, um den Geburtstag in Nürnberg im Tiergarten zu verbringen. 
Die Jungs bekamen coole Zooshirts (da konnte ich, Nunni, noch üben, weil die sind a mehrfarbig), aber die zeigen wir euch noch. Die sind nämlich noch nicht fotografiert. Hunni half aus der Ferne diese Shirts zu beplotten und Nunni fühlte sich gestärkt ein Geburtstagsshirt zu machen. Mann, die Wahl der Datei war a ned so leicht, aber doch noch geschafft. Herr Nunni meinte erst immer zu kindisch, zu doof, aber egal... Die Wahl fiel dann auf die Geburtstagstorte von kleine.göhre. Wow, sind da viele Dateien in einem Bundle zum Geburtstag und sie lassen sich echt gut zerpflücken zum Schneiden. 
Endlich geschafft, die Teilen lagen alle da... Wir - Nunni und ihr jetzt plotterbegeisterter Mann- konnten endlich die nagelneue Happy Press 3 (natürlich in pink) testen. Und es ist echt ein Wahnsinnsunterschied zum Bügeleisen. Das macht so Spaß und ist echt toll... Aber klar auch teuer... 

So ging es dann mit drei statt nur zwei Shirts -bzw. zwei Shirts, ein Body- nach Erlangen und Hunni hat sich echt gefreut als sie das Shirt auspackte und trug es ganz brav den ganzen Tag im Tiergarten. :-)


Plotterdatei von kleine.göhre von Hier
Folien: Plottermarie 


Wir tragen es schnell zu Rums rüber und wünschen euch eine schöne Restwoche.













Sonntag, 27. August 2017

Rezepttest: Apfel-Crumble vom Grill

Hallo ihr Lieben,

gestern haben wir nochmal gegrillt -das vermutlich letzte Mal in diesen Jahr- und wir konnten es uns nicht nehmen lassen ein Dessert zu probieren. Marlons beste Freundin mit Familie war da und es war ein echt schöner Abend. Wir haben auch ein Kräuterzupftbrot gemacht, aber das zeigen wir euch nächste Woche. 
Das Crumble hat Hunni auf einer Männerkochseite gefunden. :-) (Ich denke, weil Männer das Grillen lieben) Bei uns grillt in der Regel Hunni, wenn unser kleiner Bruder Marv nicht da ist. (Ob das was mit der Haarfarbe zu tun hat? Beide sind rothaarig und können am besten der Familie grillen) Wer grillt bei euch?
Das Crumble ist total schnell vorbereitet und auch die Grillung ;-) ist sehr einfach und in den kleinen Förmchen nicht so zeitaufwändig.
Es werden Äpfel geschält, klein geschnitten und mit Zitronensaft beträufelt, anschließend mit geschmolzener Butter vermengt. Die Streusel drüber und dann nach dem Fleisch ab auf den Grill. Dort stand es bei uns 15 Minuten in etwa und ab auf den Teller. Wir haben es mit Vanilleeis serviert. (auch Leute, die kein warmes Obst mögen, fanden es lecker)

Es lohnt sich echt das zu testen. :-) Das Rezept findet ihr hier. :-)

Wir huschen noch schnell zu Gusta und wünschen euch einen schönen Sonntag noch. 





Unsere Edelstahlgrillplatten sind echt klasse... müllvermeidend und nicht so gesundheitsschädlich wie die Alu...