Montag, 17. April 2017

Rezepttest: Osterntorte 2017

Huhu ihr Lieben, 

erst Mal frohe Ostern euch allen :-) 
Bei uns wurde dieses Jahr wieder groß aufgebacken und wir freuen uns schon euch die beiden Torten noch zu präsentieren :-)
Die letzten Jahre wurde das Osterlamm immer eher weniger gerne gegessen...stand meistens bis zum Schluss rum und keiner wollte es essen...also sind wir dazu übergegangen einfach den Lieblingskuchen der Kinder zu verbacken und unser Lamm besteht unter dem bunten Schokoladenfell aus Marmorkuchen und aus dem restlichen Teig haben wir noch Muffins gebacken ;-)
Das Rezept dazu haben wir schon mal gepostet, ihr findet es hier.



Als Torte dazu gabs dann noch eine Variation des üblichen Rüblikuchens, wir sind uns noch nicht so sicher wie wir den Kuchen finden aber er sieht wirklich toll aus.
Unten hat der Kuchen einen Karottenboden und oben drauf kommt eine Mascarponecreme mit Schokoladenraspeln. Den süßen kleinen Hasen mussten wir kaufen, weil er genauso guckt wie der kleinste Spross im Hause Nunni ;-)
Der Boden ist bei uns etwas flach, weil wir keine 26er Springform haben und den Teig deswegen in ner 28er gebacken haben. 
Das Rezept dazu findet ihr hier
Noch ab zu Gusta und euch einen schönen Ostermontag :-)





1 Kommentar:

  1. die torte sieht soooo lecker aus. wahrscheinlich ist kein stückchen mehr davon da *lach*... tja zu spät. dann werden wir sie wohl mal nachbacken - ohne hasen... oder vielleicht doch mit :D
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Wir freuen uns sehr über jeden einzelnen Kommentar!
Eure Kommentare spornen uns an neues auszuprobieren und immer wieder mit Freude auf unserem Blog zu posten!
Liebe Grüße
Hunni & Nunni