Montag, 11. September 2017

Rezepttest: Apfelblechkuchen

Huhu, 

da jetzt der Herbst langsam aber sicher kommt, hier schon mal ein sehr einfaches und schnelles Rezept für einen Apfelkuchen vom Blech :-)
Der Kuchen ist wirklich sehr schnell gemacht und man kann gut auch liegen gebliebene Äpfel verwerten :-) 
Wir hatten leider keine Mandeln mehr da, deswegen haben wir den Kuchen nur mit Zimtzucker bestreut.
Er kam wirklich toll bei unserer Familie an.

Freut ihr euch schon auf den Herbst?
 Oder gehört der Herbst nicht zu eurer liebsten Jahreszeit?
Wir können gar nicht sagen, welche Jahreszeit wirklich die allerbeste ist. Wir finden in jeder Jahreszeit gibt es etwas besonderes, durchs Laub laufen und mit den Kindern eine Laubschlacht machen, oder Kastanien sammeln und damit basteln. 
Außerdem ist es doch auch schon nach dem Sommer zu sehen wie die Natur sich verwandelt und langsam der Winter kommt. (auch wenn es im Winter wieder kalt wird)

Wir freuen uns auf alle Fälle schon dadrauf Teile für die Herbst/Winter-Garderobe zu nähen, was ist bei euch so geplant? Kilian braucht auf alle Fälle schon mal neue Puschen für die Kinderkrippe, sonst wollen wir dieses Jahr auf alle Fälle ein bisschen Weihnachtsdeko nähen, was sind da eure liebsten Dekosachen? 
auch wenn wir noch einen Haufen an Sommerklamotten haben, die wir euch noch nicht präsentiert haben, also ihr könnt noch gespannt sein, was noch kommt :-)

Schönen Sonntag euch allen noch und das Rezept findet ihr HIER.
Wir huschen noch schnell zu Gusta rüber





1 Kommentar:

  1. so ein schneller kuchen geht immer und begeistert. danke fürs rezept.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Wir freuen uns sehr über jeden einzelnen Kommentar!
Eure Kommentare spornen uns an neues auszuprobieren und immer wieder mit Freude auf unserem Blog zu posten!
Liebe Grüße
Hunni & Nunni